Turngemeinde Camberg 1848 e.V.

BackGround
Abteilungen gerätturnen  männlich gerätturnen weiblich leichtathletik gymnastik tanzen kinderturnen gesundheitssport blasorchester sportabzeichen lauftreff wintersport/wander/radfahren ropeskipping TG-Studio karate badminton prellball tischtennis basketball volleyball Turngemeinde Turngemeinde
TG_Report_online
Bitte bewegen Sie den Mauszeiger über die einzelnen Icons ...
für alle Pictogramme: © 1976 by www.erco.com
  • Badminton - Euro-Qualifikation

Europameisterschafts-Qualifikation der Damen und Herren

Die EM-Qualifikation der Damen- und Herrennationalmannschaften wird vom 8. bis 10. Dezember 2023 in Bad Camberg ausgerichtet. Da nur die Ausrichternation und die Titelverteidiger für die EM 2024 qualifiziert sind, müssen die deutschen Nationalmannschaften der Damen und Herren in die Qualifikation. Je vier Damenteams und vier Herrenteams kämpfen in Vierergruppen im Modus „Jeder gegen Jeden“ um die Qualifikation für die Teameuropameisterschaften im Februar 2024 in Polen. Nur der Gruppensieger fährt zu den Europameisterschaften. (Link)

  • TG-Webshop startet

Die TG hat ihren eigenen Webshop gestartet!

Anlässlich des 175-jährigen Vereinsjubiläums hat das Redaktionsteam eine Möglichkeit gesucht, verschiedene TG-Produkte einfach und für alle Mitglieder zugänglich zu machen. Das Ergebnis ist ein eigener Webshop auf unserer Vereinshomepage. Das erste TG-Produkt ist die Seite in der Jubiläumsfestschrift – Mitglieder und Freunde der TG können eine Seite der Festschrift sponsern, auf der sie namentlich erwähnt werden. Wie das geht, findet Ihr hier) beschrieben. Im Laufe unseres Jubiläumsjahres werden weitere TG-Produkte folgen. Den Webshop findet Ihr hier (Webshop (tgcamberg1848.de))

  • 175-Jahre TG | Jubiläumskalender

Anlässlich des 175-jährigen Bestehens unserer Turngemeinde hat sich eine kleine Gruppe von Mitgliedern die Mühe gemacht und einen besonderen Jubiläumskalender zusammengestellt. Herausgekommen ist ein einzigartiger Jahreskalender für 2022, der spannende Einblicke in Traditionen, Geschichte und Gegenwart der TG gibt. Das jeweils aktuelle Kalenderblatt präsentieren wir Euch hier auf unserer Homepage. Die Kalenderblätter der vergangenen Monate sowie Infos zum Kauf des Kalenders findet ihr hier.

  • 175-Jahre TG | Veranstaltungen

In 2023 feiert die Turngemeinde Camberg ihren 175. Geburtstag. Statt einer großen Party gibt es viele verschiedene Veranstaltungen, an denen wir unser Vereinsjubiläum gemeinsam mit unseren Mitgliedern und Freunden feiern möchten. Um den Überblick nicht zu verlieren, findet Ihr hier unsere Jubiläums-Terminübersicht.

Informationen aus der Turngemeinde

2
Turngemeinde
Die TG-Turnhalle wurde zum 175-jährigen Bestehen mit einer neuen Wärmeverteilung ausgestattet
Seit dem 10.11. diesen Jahres ist unsere Halle und der Bühnenbereich mit einer neu installierte Deckenstrahlheizung ausgestattet. Damit hat die alte, aus den 1960er Jahre stammende Umluftheizung ausgedient und wurde außer Betrieb genommen. Diese sorgt zukünftig nur noch für Frischluft bei Veranstaltungen in der TG-Halle. Durch die Deckenplatten wird Warmwasser geleitet, das durch die Heizungsanlage im Keller erwärmt und über die zur Verbesserung der Akustik gelochten Deckenplatten als angenehme Strahlungswärme abgegeben wird. Dieses Verfahren zur Wärmeübertragung entspricht der Wärmestrahlung, die wir von der Sonne her kennen. Dadurch wird die bisherige Luftverwirbelung und damit auch die Staubentwicklung durch den Heizungsbetrieb vermieden. Zur Steuerung der Heizung sind Temperatur- und Strahlungsfühler in der Halle und auf der Bühne installiert, die zusammen mit einer zeitgesteuerten Regelung für ein angenehmes Raumklima und einen effizienten Betrieb sorgen. Die neuen Heizplatten und Rohrleitungen sind so dimensioniert, dass wir zukünftig auch Wärmepumpen und Solarenergie einsetzen können. Der terminplangerechte Einbau der 28 Heizplatten (jede wiegt 120 kg) mit dem notwendigen Einbau der Rohrleitungen und Verkabelungen wurden u. a. durch die massive Unterstützung der Mitglieder der Turngemeinde ermöglicht.  Besonders die Montagsbuben, Gerätturnerinnen und Tischtennisspieler haben bei den folgenden Arbeiten tatkräftig angepackt:   1. Aus- und einräumen Halle und Bühne   2. A...
3
Gerätturnen weiblich
TG-Turnerinnen wieder einmal erfolgreich
Die diesjährigen Gau-Rahmen-Mannschaftswettkämpfe des Turngau Mittellahn fanden an zwei Terminen in Eschhofen statt. Am 24. September 2023 starteten unsere großen Turnerinnen beim Wettkampf mit den Pflichtübungen P5-8, Jahrgang 2010 und älter. Da der Termin recht knapp nach den Sommerferien war, trainierten wir bereits in der letzten Sommerferienwoche für den Wettkampf. Am Wettkampftag gaben die großen Turnerinnen Cleo Bölsing, Linda Richter, Nele Herzog und Elena Wehlus alles und landeten mit ihrer guten Leistung auf dem 2. Platz in ihrem Wettkampf. Für Elena war es die erste Teilnahme an einem Turnwettkampf. Alle vier Turnerinnen zeigten am Sprung ihre beste Leistung. Die Trainerinnen Ineke Fuhrmeister, Sophie Trawnitschek und Andrea Janz waren sehr zufrieden mit der Leistung ihrer Turnerinnen. Ronia Strickrodt, eine der Übungsleiterinnen der Turntiger, war als Betreuerin beim Wettkampf dabei. Leider wird diese Mannschaft so nicht mehr bei Wettkämpfen starten können. Zwei der Turnerinnen haben nach dem Wettkampf mit dem Turnen aufgehört.Der zweite Wettkampftermin war der 15. Oktober, wo unsere jüngere Mannschaft am Wettkampf mit den Pflichtübungen P4-5, Jahrgang 2010 und jünger teilnahm. Josephine Häring, Marlitt Reiche, Rebekka Koslowski, Mira Zimmer und Sina Armbruster wuchsen in diesem Wettkampf über sich hinaus und zeigten teilweise bessere Leistungen als im Training. Für Mira und Sina, die erst seit Ende August bei uns trainieren, war es der erste Wettkampf. Die Mädels...
4
Sportabzeichen
175 Sportabzeichen im Jubiläumsjahr „175 Jahre Turngemeinde Camberg“
Dem ein oder anderen Sportler fehlen ja noch ein paar Disziplinen um das Sportabzeichen zu erhalten. Wir können euch die nächsten kommenden Freitag Abende ab 20 Uhr in der TG-Halle (Jahnstraße) zum Ablegen einzelner Disziplinen wie z.B. aus dem Bereich Turnen oder auch einzelne Disziplinen aus den Kategorien Kraft und Koordination anbieten. Kommt gerne ohne Voranmeldung vorbei. Des Weiteren würden wir auch auf Nachfrage Schwimmdisziplinen mit euch abnehmen. U.a. im Weilburger Schwimmbad oder auch in Wiesbaden ggfl. nach Rücksprache auch in Bad Camberg. Hierzu wäre allerdings eine Absprache notwendig. Meldet euch gerne dazu. Denkt daran uns auch noch einen Schwimmnachweis zukommen zu lassen (gerne als Foto oder eingescannter Datei per Mail), falls euer Schwimmnachweis nicht mehr gültig ist oder ihr zum ersten mal das Sportabzeichen absolviert. Ebenso bieten wir auch Einzelabnahmen z.B. für Ausdauer (Walken oder 10km Lauf) an. Scheut euch auch hierbei nicht, euch bei uns zu melden. Einfach eine kurze Mail nebenstehenden Kontakt mit Angabe eurer Telefonnummer, damit wir möglichst einfach zwecks Terminvereinbarung zusammen finden. Falls ihr euch nicht sicher seid, ob ihr alle Disziplinen erledigt habt: auch hierzu bitte eine kurze Mail, dann schauen wir nach was noch fehlt. Vielleicht noch ein kleiner Ansporn: die meisten Krankenkassen bezuschussen das deutsche Sportabzeichen! VG Celine Download Turndisziplinen Download Schwimmnachweis   Viel Erfolg, Celine
6
Badminton
Badminton-EM-Quali in Bad Camberg: Turnierausblick und Vorverkaufs-Infos
Das Qualifikationsturnier zur Badminton-Team-EM 2024 rückt näher. Vom 8.-12.2023 kämpfen vier Herren und zwei Damennationalmannschaften um jeweils ein Ticket für die Teilnahme an der Team-EM 2024 in Polen. Im Gegensatz zur ursprünglichen Planung kommt es bei den Damen zu einem einzigen Alles-oder-Nichts-Spiel. Aufgrund des kurzfristigen Rückzugs der Damen-Nationalmannschaften Islands und Norwegens, trifft das deutsche Nationalteam am Samstagabend auf die Engländerinnen ? Fans wissen, das ist ein Klassiker: Das beste englische Damendoppel bilden Chloe Birch/Lauren Smith. Diese konnten sich gegen die amtierenden deutschen Vizeeuropameisterinnen Isabel Lohau/Linda Efler u.a. auf den Yonex German Open im März knapp durchsetzen. Hier ist also noch eine Revanche fällig. Yvonne Li, mehrfache deutsche Meisterin und aktuell Nummer 26 der Weltrangliste, sticht unter den Einzelspielerinnen hervor. Die übrigen Duelle werden auf Augenhöhe erwartet ? Spannung ist damit vorprogrammiert. Bei den Team-Europameisterschaften 2018 und 2020 konnte sich die deutsche Nationalmannschaft jedoch jeweils die Silbermedaille sichern. Da scheint die Qualifikation doch reine Formsache zu sein, oder? Auch die deutschen Herren gelten als Favoriten in ihrer Gruppe gegen Finnland, Estland und Malta. Doch gerade die finnischen Einzelspieler zeigten zuletzt starke Ergebnisse. So konnte sich Finnlands Nummer Eins, Kalle Koljonen, Bronzemedaillen-Gewinner der EM 2021, beispielsweise bei den European Games dieses ...
13
Badminton
Positive Zwischenbilanz
Positive Zwischenbilanz in der Hinrunde für die Badmintonmannschaften der TG Die Mannschaften der Badmintonabteilung sind erfolgreich in die Saison gestartet. Zur Halbzeit der Hinrunde steht die dritte Mannschaft aufgrund des besseren Spielverhältnisses an der Spitze der Tabelle in der Bezirksliga B. Viele Drei-Satz-Spiele zeigen, dass der Aufsteiger sich auch in der höheren Spielklasse nicht verstecken muss und was ?die Dritte? derzeit als Mannschaft auszeichnet: großer Kampfgeist und eine Niemals-Aufgeben-Mentalität. Die TG Camberg II feierte jüngst einen deutlichen 8:0 Heimsieg und führt ebenfalls die Tabelle in der Bezirksliga A an. Die Mannschaft um Abteilungsleiter Holger Parakenings ist nach vier Spielen ungeschlagen und hat lediglich durch ein Unentschieden zum Saisonauftakt gegen die SG Eltville/Hallgarten II einen Punkt verloren. Die Bilanz der ersten Mannschaft ist mit Vorsicht auszulegen, hat diese bisher doch erst zwei ihrer sechs Hinrundenspiele in der Bezirksoberliga absolviert. Mit einem Sieg und einer Niederlage bedeutet das aktuell den vierten von sieben Tabellenplätzen. Der Blick von Mannschaftskapitän Sebastian Berninger ist allerdings nach vorne gerichtet. An den nächsten beiden Spieltagen stehen Begegnungen mit höher platzierten Teams an. Eine Herausforderung ? aber mit Punktgewinnen besteht die Aussicht, Plätze in der Tabelle gut zu machen. Insgesamt zeigen die Resultate, dass die Entscheidung, diese Saison mit nur drei Mannschaften zu bestreiten, die ...
14
Tischtennis
Ahmerkamp holt 2x Bronze
PingPongParkinson-Weltmeisterschaft: Bad Cambergerin wird Dritte im Damen-Doppel sowie im Mixed-Doppel   Nachdem die Teilnahme an den German Open im Mai diesen Jahres noch einem Bänderriss zum Opfer gefallen war, hat Jutta Ahmerkamp bei der PingPongParkinson-Weltmeisterschaft Ende September im österreichischen Wels einmal mehr ihre Spielstärke unter Beweis stellen können. Mit ihrer langjährigen Partnerin Brigitte Plehn aus Krefeld zog sie in der stärksten der drei Spielklassen im Damen-Doppel in das Halbfinale ein. Hier mussten sich die beiden den späteren japanischen Weltmeisterinnen Koyama und Kanie nur denkbar knapp im fünften und entscheidenden Satz geschlagen geben. Auch im Mixed-Doppel sollte sich Ahmerkamp gemeinsam mit ihrem Eystruper Partner Lars Rokitta in der stärksten Spielklasse bewähren. Nachdem man die Vorrunde ohne Punktverlust überstanden hatte, wartete im Hauptfeld zunächst ein Freilos. Dann ging es gegen einen der Top-Favoriten der Konkurrenz, die japanische Paarung Koyama und Kawai. Jedoch präsentierten sich Ahmerkamp und Rokitta an diesem Tag in glänzender Spiellaune und vermochten die Partie mit 4:1 Sätzen für sich zu entscheiden. Leider konnten sie im Halbfinale nicht ganz an diese Leistung anknüpfen und mussten sich gegen eine andere deutsche Paarung geschlagen geben. Mit zwei dritten Plätzen hatte ich wirklich nicht gerechnet", so Ahmerkamp, "denn in diesem Jahr war die Anzahl der Teilnehmer so hoch wie nie zuvor." Und das mit mehr Teilnehmern zugleic...
15
Gymnastik für Männer ab 30
Zwei-Tagestour der Montagsbuben vom 8. bis 9. September 2023
Auch in diesem Jahr konnten die Montagsbuben wieder zu einer Zwei-Tagesradtour aufbrechen. Wie auch in den letzten Jahren wurde diese Tour wieder von Uwe Wloczyk und Klaus Barth geplant. Diesmal ging es für uns zum Glan-Blies Radweg. Dieser ziemlich unbekannte 4-Sterne-Radweg, führt auf einer Länge von 130 Kilometern von Sarregueminnes in Lothringen bis zur Mündung der Glan in die Nahe bei Bad Sobernheim. Pünktlich um 6 Uhr trafen wir (23 Montagsbuben) uns am 8. September 2023 vor dem Camberger Bahnhof und luden unser Gepäck sowie unsere Fahrräder in den gebuchten Bus der Firma Wahl-Reisen, die uns schon bei vielen Touren sicher zum Start und sicher wieder nach Hause gebracht hatte. Diesmal starteten wir unsere Tour in Homburg (Saar). Vor den ersten Metern mit dem Rad stand erst einmal Frühstück auf dem Programm, welches wir im herrlichen Ambiente der Festung Homburg genossen. Gestärkt führte uns die Tour nun durch wunderschöne, abwechslungsreiche Landschaften bis zu unserem Übernachtungshotel Pfälzer Hof in Vielecken. Zwischendurch standen natürlich noch mehrere Stopps (2. Frühstück, Mittagessen, Kaffee trinken) auf dem Programm. Der zweite Tag führte uns dann wieder entlang der Glan bis zur Mündung in die Nahe bei Bad Sobernheim und weiter entlang der Nahe bis Bad Kreuznach. Der Abschluss der Tour fand dann in einem Biergarten in Bad Kreuznach direkt an der Nahe statt. Von dort ging es nach schönen zwei Tagen wieder mit dem Bus nach Hause.
19
Tischtennis
Vorab-Info zur PingPongParkinson WM 2023 in Wels (Österreich)
Jutta Ahmerkamp-Boehme von der TG Camberg startet bei der PingPongParkinson Weltmeisterschaft 2023 Bad Camberg, 17.09.2023 Die oberösterreichische Stadt Wels bereitet sich auf ein außergewöhnliches Sportereignis vor, das Herz und Geist inspiriert: Die "PingPongParkinson Weltmeisterschaften 2023". Dieses einzigartige Event wird die Weltspitze der Tischtennisspieler mit Parkinson zusammenbringen und die Kraft des Sports zur Bewältigung der Herausforderungen dieser neurodegenerativen Erkrankung demonstrieren. Die Weltmeisterschaften finden vom 25. bis zum 30. September 2023 in den Messehallen in Wels statt. Von der TG Camberg startet Jutta Ahmerkamp-Boehme im Einzel, Doppel und Mixed. Die Hoffnungen sind groß, schließlich gewann sie bereits im letzten Jahr in Pula/Kroatien Gold im Doppel und im Mixed. Die PingPongParkinson Weltmeisterschaften sind mehr als nur ein sportliches Event. Sie sind ein Symbol für Entschlossenheit, Gemeinschaft und die Überwindung von Hindernissen. Spielerinnen und Spieler aus 23 Nationen werden ihr Können unter Beweis stellen und zeigen, dass Parkinson sie nicht davon abhält, ihre Leidenschaft für den Kampf von Tischtennissport gegen Parkinson zu leben. Parkinson ist eine neurodegenerative Erkrankung, die Bewegung und Koordination beeinträchtigen kann. Doch die Teilnehmer der Weltmeisterschaften beweisen, dass durch Training, Unterstützung und den Willen, sich nicht von der Krankheit besiegen zu lassen, Großes erreicht werden kann. Die Weltmeisterschaf...

Informationen aus der Presse

1
Turngemeinde
„Silberner Stern" für TG Camberg
Mit drittem Platz beim Wettbewerb ?Sterne des Sports" belohnt WIESBADEN/Bad CAMBERG. Sie stehen für Gesundheit, Inklusion, Integration sowie Gemeinschaftssinn und Würdigung von ehrenamtlichem Engagement: die Auszeichnungen ?Sterne des Sports" des gleichnamigen bundesweiten Wettbewerbs. Mit diesen ?Sternen des Sports" werden alljährlich Sportvereine auf Landes- und Bundesebene ausgezeichnet, die sich für die Menschen vor Ort engagieren. Ausrichter des Wettbewerbs sind die Volksbanken und Raiffeisenbanken sowie der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) mit seinen Landessportverbänden. Viel Ehre und Lob gab es jetzt für Sportvereine aus Hessen, die es unter 130 Mitbewerbern bis in die Endrunde des Wettbewerbs auf Landesebene geschafft hatten. Sie wurden in einer festlichen Preisverleihung auf Schloss Biebrich in Wiesbaden mit den ?Sternen des Sports in Silber" gewürdigt. Erster Sieger und Träger des ?Großen Sterns des Sports in Silber" ist der Verein Judo Club Wiesbaden 1922. Mit einem ?Kleinen Stern des Sports in Silber" wurden jeweils der Sportverein Sport-Kultur-Gemeinschaft Rodgau 1888 (2. Platz) sowie der Verein TG Camberg 1848 (3. Platz) ausgezeichnet. Die Fachjury aus Journalisten, Sportlern, Vertretern des Landessportverbandes sowie des Landesministeriums vergaben Preisgelder in Höhe von 6500 ?. Ralf-Rainer Klatt, Vizepräsident des Landessportbundes Hessen, hob hervor: ?In Zeiten, in denen bestimmte Gruppierungen die gesellschaftliche Spaltung gutheißen oder sogar als Zie...
2
Turngemeinde
Als der Turnverein Mannersache war
Die TG Camberg wurde 1848 ins Leben gerufen / Eine Damenriege: Noch 1922 war der Vorstand beleidigt BAD CAMBERG (Petra Hackert). Ein Menschenauflauf hat sich vor dem Polizeiposten an der Obertorstraße gebildet. Es ist dunkel, die Fläche abgesperrt. Nein, keine Demonstration, obwohl es darum geht, etwas zu zeigen. Im Gebäude gegenüber, der ehemaligen ?Stockmann?schen Wirtschaft?, wurde 1884 die TG Camberg wiedergegründet. 1848 ins Leben gerufen, hatte sich die Turnerbewegung im Taunusstädtchen zunächst gut entwickelt. Doch die Freiheitsrechte, die der Herzog seinerzeit gewähren musste, blieben nicht bestehen. Die Vereinsmitglieder fürchteten um Leib und Leben. Die Gründungsakten wurden verbrannt, die Geräte verkauft, die Fahne versteckt. 175 Jahre später hält Thomas Rosa auf der Obertorstraße eine Miniaturversion der TG-Fahne in der Hand. ?Niedlich!? Die Menschen auf der Straße müssen schmunzeln. Der Zweite Vorsitzende der Turngemeinde ist im Archivteam aktiv, hat gemeinsam mit Heinz Müller, Anni Nicklas, Wolfgang Kaeseler, Ottheinrich Lang und Karl-Josef Pflüger Akten und Unterlagen gewälzt. Aus der neueren Zeit gibt es viel mehr, kistenweise und digitalisiert. Je weiter es zurückgeht, desto schwieriger wird?s. Erste Nationalversammlung in der Paulskirche Es sei viel Arbeit, das alles zu sichten, und sie sei noch nicht zu Ende, sagt Rosa. Unschätzbar, gerade was die Gründungszeit angeht, ist hier die Hilfe aus den Archiven. Damit die Jubiläumsfeier - zunächst auf der Straße u...
9
Turngemeinde
Großes Fest zum Weltkindertag
Der Kinderschutz soll auch im Sport verankert werden BAD CAMBERG. Gemeinsames Fest zum Weltkindertag findet am Sonntag, 24. September (13 - 17 Uhr), auf der Turnerwiese der TG Camberg an der Jahnstraße statt. Der Kinderschutzbund, die Turngemeinde Camberg und der Lions-Club Idstein möchten damit die gute Kooperation, die im vergangenen Jahr begonnen wurde, fortführen. Dabei liegt den Veranstaltern das Thema Kindeswohl besonders am Herzen und dafür sollen Groß und Klein sensibilisiert werden. Das Motto für den diesjährigen Weltkindertag lautet: ?Jedes Kind braucht eine Zukunft? und in diesem Sinne wird den Kindern und Erwachsenen ein buntes Programm geboten, bei dem man sich spielerisch der Thematik annähern kann. Die TG Camberg will bei Kindeswohlgefährdung nicht wegschauen, sondern eine Kultur des Hinsehens leben. Ziel ist es, Kinderschutz im Sport zu verankern und ein gemeinsames Verständnis davon zu entwickeln, wie für das Wohl der Kinder und Jugendlichen im Verein gesorgt wird. Bereits 2019 ist die TG Camberg dem Projekt ?Kindeswohl im Sport - Schützen/Fördern/Beteiligen in Sportkreisen und Vereinen? beigetreten. Als Ansprechpartner der TG haben sich Maria Stillger und Thomas Rosa in das wichtige Thema eingearbeitet und stoßen im eigenen Vorstand auf offene Ohren. Zu dem geplanten Fest sind Kinder mit Ihren Eltern, Freunden und Verwandten herzlich eingeladen. Als zentrale Aktivität soll ein Lauf für Kinderrechte im Umfeld des TG-Geländes in der Jahnstraße erfolgen. Jedes ...
11
Badminton
Badmintonhit in Bad Camberg
Acht Nationalteams der Damen und Herren sind bei der EM-Qualifikation am Start BAD CAMBERG (di). Es ist das Sportereignis 2023 in Bad Camberg: der Badmintonturnierknüller von Freitag bis Sonntag, 8. bis 10. Dezember. Hessen, Bad Camberg und die CA-Region erleben das vielleicht größte Spektakel der Badminton-Nationalmannschaften der vergangenen Jahrzehnte. Der Deutsche Badminton-Verband hat die Europameisterschaftsqualifikation für Damen- und Herrenteams nach Bad Camberg vergeben. Das Turnier wird von der Badmintonabteilung der TG Camberg, der Auto Bach-Gruppe und A.E.P. präsentiert. ?Nach den beiden restlos ausverkauften Länderspielen 2019 und 2022 und der nach den Worten des Vorsitzenden des Deutschen Badmintonverbands nahezu perfekten Organisation wurde mit der Ausrichtung der Qualifikation für die EM einer der Höhepunkt im deutschen Badmintonsport an die TG übertragen. Das freut uns. Insbesondere die Badmintonabteilung steht aber auch vor einer besonderen Herausforderung, denn es gilt neben den acht Nationalteams, Kampfrichter, Vertreter der deutschen und europäischen Verbände sowie der Presse mit nahezu 150 Personen zu beherbergen?, betont TG-Vorsitzender Stefan Schütz gegenüber dem CA. Die Team-Europameisterschaften (EM) der Damen und Herren im Februar 2024 in Polen werden mit jeweils acht Mannschaften ausgetragen. Titelverteidiger Dänemark und Gastgeber Polen sind gesetzt. Die deutschen Damen- und Herrennationalmannschaften müssen hingegen durch die ?Qualifikationsmühle...
13
Turngemeinde
Ohrfeige, Wimmerholz und Trompete
Herbert Schmitt hat in 65 Jahren als Musiker viel erlebt / Am Sonntag nimmt er Abschied vom Kurorchester Von Petra Hackert BAD CAMBERG. Sein erstes Musikinstrument war das Wimmerholz - so nannte Herbert Schmitt die Geige, die ihm seine Eltern als Zehnjähriger geschenkt hatten. Auch seine fünf jüngeren Geschwister durften ein Instrument erlernen - nach dem Krieg gar nicht selbstverständlich. Dafür ist er heute noch dankbar. Das Wimmerholz hat er schon lange aus den Händen gelegt, stattdessen jahrzehntelang Trompete gespielt, als Sänger von sich hören lassen, das Camberger Vereins- und Geschäftsleben geprägt. Vieles von dem, was er heute erzählt, kann man sich kaum noch vorstellen. Herbert Schmitt hat's erlebt. Am Sonntag, 10. September 2023, kommt eine weitere besondere Erfahrung hinzu: Das Kurorchester gibt um 10:45 Uhr ein Konzert zu seinen Ehren. Leider das Abschiedskonzert, denn nach 50 Jahren als Trompeter muss der 85-jährige aus gesundheitlichen Gründen kürzertreten. ?Schleeschter Boub, woss willst dau?? Der Gesangverein 1846: 1958, gerade 20 Jahre alt und von der Ausbildung in Bamberg zurück, hatte ihn der Vorsitzende Jakob Burdy angesprochen, ob er nicht singen wolle. Herbert Schmitt war dabei. Sein Ziel, Tenor, klappte zwar nicht, aber im zweiten Bass setzte er gut an. Es folgten Konzertreisen, Erfolge und Erfahrungen. ?In dieser Zeit standen wir mit 80 Sängern auf der Bühne?, erinnert sich Schmitt an einen Auftritt in Frankfurt-Schwanheim. ?Ich wollte meinen...
14
Turngemeinde
Musik, Spiel und Spaß zum Jubiläum
Turngemeinde Camberg und Kita St. Marien feiern ein Fest BAD CAMBERG (jmr). Ein buntes Treiben herrschte am vergangenen Sonntag im Kurpark, denn über 1000 Besu- cher waren zum großen Sommerfest gekommen, zu dem die Turngemeinde (TG) Camberg und die katholische Kindertagesstätte St. Marien anlässlich ihrer Jubiläen eingeladen hatten. 175 Jahre besteht die TG, und seit 150 Jahren gibt es die Kita. Der Tag begann mit einem ökumenischen Gottesdienst, der von den ?Naturwichteln? der Kita mitgestaltet wurde. Anschließend hatten große und kleine Besucher die Gelegenheit, bei herrlichem Sonnenschein die unterschiedlichsten Angebote auszuprobieren. Ein Fahrradparcours war zu bewältigen, die Musikabteilung der Turngemeinde stellte sich im Musikpavillon vor, und an zahlreichen Stationen verteilt im gesamten Kurpark gab es von Slackline über Wurfspiele bis zu Tischtennis, Badminton, Fitness- und Krafttraining, Turnen oder Rope Skipping unter dem Motto ?einfach mitmachen? viel auszuprobieren. Die Kita St. Marien hatte einen Kreativstand aufgebaut, an dem Steine bemalt wurden und ein großes Leinwandprojekt unter dem Motto ?Regenbogenfisch? gestal- tet wurde. Ein Höhepunkt des Festes war die Verleihung des Zertifikates ?Hessischer Bewe- gungskindergarten? von der Sportjugend Hessen. Dieses Zertifikat bekommt die Kita unter anderem, da sie seit 1998 mit der TG in Kooperation steht. Für die Kinder gab es Gasluftballons und bei der Jubiläums-Tombola wurden zu Abschluss des gelungenen Sommerfes...
16
Blasorchester
Film ab! Beste Unterhaltung mit dem Blasorchester der TG Camberg
Mathias Müller-Lenz und sein Orchester versprachen schon im Vorfeld einen unterhaltsamen und spannenden Abend im Kurhaus Bad Camberg. Die BesucherInnen im ausverkauften Kurhaussaal wurden nicht enttäuscht. Die non-Stop Moderations- und Musikshow, sowie kreative Elemente auf der Leinwand begeisterte alle. Die Moderation oblag wieder Michael Hopp, der anfangs durch zwei witzige und nicht sichtbare Ansager angekündigt wurde. Hopp betrat die Bühne zu den Klängen der 20th Century Fox Fanfare, dirigiert von Vizedirigentin Selina Rösner. Danach betrat Dirigent Mathias Müller-Lenz die Bühne und startete das musikalische Feuerwerk mit ?Zurück in die Zukunft?. Wie zu Beginn erwähnt, wurde Moderation und Musik mit witzig-kreativen Ideen eines Fotoprojektes der OrchestermusikerInnen begleitet. Unter der Federführung von Oliver Lenz wurden aufwendig Filmszenen nachgestellt und, während die Musik erklang, für die Zuhörern auf der großen Leinwand präsentiert. Oliver Lenz war auch für den technischen Ablauf des Abends verantwortlich. Im Programm ging es musikalisch weiter mit der Musik zu dem in 1963 mit sieben Oscars ausgezeichneten Filmepos ?Lawrence von Arabien?, die die Weite der Wüste und die Härte der kämpferischen Beduinen klangvoll wiedergab. Mit ?Smile?, erklang die Melodie der Schlussszene aus Charlie Chaplins Filmklassiker ?Moderne Zeiten?. Es folgte die Erkennungsmelodie der Serie ?Die Familie Feuerstein?, in der auch der berühmte Ruf ?Wilmaaaa!? zu hören war. Kurios war die Inf...
17
Frauengymnastik 40 Plus
Bad Hersfeld kennenlernen
Jahresfahrt der TG-Frauengymnastik 40 plus   BAD CAMBERG (red). Die Stadt Bad Hersfeld war das Ziel der Jahresfahrt der Abteilung der Turngemeinde Camberg Frauengymnastik 40 plus. Die dreitägige, individuell geplante Bahnfahrt stand unter dem Motto ?Hersfelder Sommer" und das herrliche Wetter während der ganzen Tour machte diesem Motto alle Ehre. Das Hotel lag direkt am dortigen Kurpark, sodass alle Erkundungen der Altstadt und Umgebung bequem zu Fuß unternommen werden konnten. Als Höhepunkt der Städtereise war der Besuch des Musicals ?Jesus Christ Superstar" geplant. Die Stiftsruine von Bad Hersfeld bot ein wahrhaft passendes Ambiente. ?Sehr gute Sitzplätze gestatteten einen optimalen Genuss eines beeindruckenden Schauspiels mit beeindruckender Kulisse, die von einer sieben Meter hohen Jesusfigur beherrscht wurde", beschreibt Abteilungsleiterin Gila Bode die Vorstellung. ?Etwa 30 Mitwirkende auf der Bühne schafften eine Atmosphäre, die uns noch lange in ihrem Bann hielt." Den Abschluss der Fahrt bildete eine sehr interessant gestaltete Stadtführung, die der Gruppe kurzweilig viele Informationen über Bad Hersfeld, insbesondere über den Gründer und Bonifatius-Schüler, den Erzbischof Lull, vermittelte. Nach diesem wurde auch das älteste Volksfest Deutschlands benannt, das seit 852 jährlich im Oktober stattfindende Lullusfest.   Die 14-köpfige Damengruppe hatte wieder sehr viel Spaß auf einer vergnüglichen, lehrreichen Jahresfahrt. Foto: TG Camberg
18
Sportabzeichen
175 Sportabzeichen bei der TG
Im Jubiläumsjahr gemeinsam etwas für die Fitness tunBAD CAMBERG. Im Jubiläumsjahr der TG Camberg 1848 e.V. lädt der Verein alle Mitglieder dazu ein, die magischen 175 Sportabzeichen zu schaffen.Das Deutsche Sportabzeichen kann jeder im Alter ab sechs Jahren absolvieren. Es gilt verschiedene Kategorien in den Disziplinen ?Ausdauer?, ?Kraft?, ?Schnelligkeit? und ?Koordination? zu absolvieren bzw. zu erreichen (bewertet wird in Bronze, Silber und Gold). Darüber hinaus musst du deine Schwimmfähigkeit unter Beweis stellen. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage (www.tgcamberg1848.de und unter www.deutsches-sportabzeichen.de. Wer neugierig geworden ist, kann gerne jeden zweiten Dienstag (19 - 20.30 Uhr), auf dem Sportplatz in der Pommernstraße vorbeikommen. Die nächsten Termine finden statt am: 25. Juli, 22. August, 5. und 19. September. Im September und Oktober wird zudem noch eine zweite Fahrradabnahme in der Disziplin ?Schnelligkeit? angeboten. Ort und Datum werden noch bekannt gegeben. Bei genügend Interesse (mindestens drei Teilnehmer) werden wird auch noch eine Abnahme für Walking in der Disziplin ?Ausdauer? angeboten. Wer zum Thema Sportabzeichen bei der TG Camberg gerne regelmäßig Informationen erhalten möchte, kann eine E-Mail an Sportabzeichen@tgcamberg1848.de mit der Bitte um Aufnahme in den Informations-Emailverteiler senden. Auch Firmen, Feuerwehren oder andere Vereine dürfen sich gerne melden ? eine Mitgliedschaft bei der TG ist keine Voraussetzung für die Tei...
19
Turngemeinde
BALLGEFLÜSTER AM DONNERSTAG
Kontinuität im Amt des ersten Vorsitzenden prägt die Histo- rie der TG Camberg. Von 1949 bis dato standen mit Heinrich Müller (1949 bis 1962), dessen Sohn Heinz Müller (1962 bis 1982), Bernd van de Pas (1982 bis 1988), Roman Pflüger (1988 bis 2010) und dem aktuellen Amtsinhaber Stefan Schütz (ab 2010 bis dato) nur fünf Männer an der Spitze des Vereins. Die Bundesrepublik Deutschland wurde im gleichen Zeitraum von acht Bundespräsidenten angeführt... Gemessen an den Dienstjahren der TG-Chefs ist freilich hierzulande ein anderer die absolute Nummer eins: Karl Bermbach aus Würges. Er führte ?seinen RSV? 34 Jahre (1976 bis 2010) an. Die niedrigste Spielklasse in seiner Amtszeit war die Gruppenliga. Bermbachs Sportfreunde Helmut Griesand (SC Dombach, 50 Jahre Vorstandsmitglied) und Hermann Böcher (SV Oberselters, 20 Jahre erster Vorsitzender) sind ebenfalls top. Diese drei Namen stehen für viele an dieser Stelle namentlich nicht explizit genannten Ehrenamtler...  In den zwei Fußball-Traditionsklubs FCA Niederbrechen und SV Bad Camberg müssen die aktuellen Frontmänner Klaus Stillger (FCA, seit 2001 im Amt) und Herbert Falkenbach (SVC, seit 2006) ihr Licht nicht unter den Scheffel stellen. Beide sind bereits heute in ihren Reihen unangefochtene Rekordhalter. Bermbach, Böcher und Pflüger wurden in ihren Vereinen zu Ehrenvorsitzenden ernannt. Bei Stillger und Falkenbach sollte dies am Tag X ebenfalls der Fall sein... Manfred Disper