Turngemeinde Camberg 1848 e.V.

BackGround
Abteilungen gerätturnen  männlich gerätturnen weiblich leichtathletik gymnastik tanzen kinderturnen gesundheitssport blasorchester sportabzeichen lauftreff wintersport/wander/radfahren ropeskipping TG-Studio karate badminton prellball tischtennis basketball volleyball Turngemeinde Turngemeinde
TG_Report_online
Bitte bewegen Sie den Mauszeiger über die einzelnen Icons ...
für alle Pictogramme: © 1976 by www.erco.com
  • Aktuelle Informationen

Hinweise zum Sportbetrieb und zur Nutzung der TG-Räumlichkeiten unter Coronabedingungen

Nachdem am 2.4.2022 die neue Coronavirus-Basisschutzmaßnahmenverordnung (CoBaSchuV) in Kraft getreten ist, organisieren wir unseren Übungsbetrieb mit folgenden Empfehlungen:

  • Eigenverantwortliche und situationsangepasste Berücksichtigung von Abstand, Hygiene und dem Tragen einer medizinischen Maske.
  • Bitte wendet auch weiterhin Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen an, um eine Ansteckung zu vermeiden.
  • Bitte verhaltet Euch so, dass Ihr Euch und andere keinen unangemessenen Infektionsgefahren aussetzt.
  • Bitte startet und beendet die Übungsstunden pünktlich, verlasst die Übungsstätte zügig und haltet die Lüftungspausen konsequent ein.
  • Vermeidet bei akuten Atemwegssymptomen bis zu einer Abklärung der Ursachen den Kontakt zu Dritten.
  • Wir lassen besondere Vorsicht walten bei persönlichen Begegnungen mit Menschen, für die bei einer Infektion mit dem Corona-Virus ein erhöhtes Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf besteht.

Bleibt mit Abstand gesund und mit besten Grüßen  

Im Namen des TG-Vorstands, Stefan

Weitere Informationen

Informationen aus der Turngemeinde

2
Leichtathletik
Newsletter Leichtathletikabteilung
Mitte September wurden im heimischen Sportzentrum ein kleines Staffel Sportfest ausgetragen, was gleichzeitig auch als Kreismeisterschaft gewertet wurde. Die Titelkämpfe wurden nur unter fünf Vereinen aus dem Kreis Limburg Weilburg ausgemacht. Mit von der Partie war die LG Dornburg, der TSV Kirberg, der SC Oberland, die LSG Goldener Grund, und die TG Camberg. Beste TG Staffel der U10 über die 50m war an diesem Tag die Staffel um Lena Muth, Marian Duma, Medin Bulic und Lili Asfaha (37,23sec, Platz 3) und über die 800m die Staffel mit Elisa Schnicke, Madita Schnicke und Janne Ehrlach (11:27,12min, Platz 3). Bestes TG Team der U12 über die 50m waren Luna Rath, Dahlia Wehlus, Paul Mensch und Max Roth (34,56sec, Platz 6). Über die 800m belegten von der TG Max Roth, Paul Mensch und Dahlia Wehlus in 10:03,86min den 2. Platz und sicherten sich so den Vizekreismeistertitel.   Erfolgreiche Staffeln der U12 Die Jungs der TG der U14 wurden beide Male Vizekreismeister (Jan Teichmann (nur 4x75m), Sviatoslav Sarantsov, Vincent Wehlus, Luka Dedic) in 44,71sec bzw. 9:02,73sec.   Staffel der U12 (v.l.n.r.: Svyat, Luka, Vincent, Max) Die Jungs der MJU18 der TG sichert sich direkt beide Kreismeistertitel über die 4x100m in 47,79sec (Niklas Janz, Lennart Bessems, Marian Hartmann, Julian Eufinger) und über die 3x1000m in 9:48,58min (Niklas Janz, Johann Escher, Julian Eufinger).   Doppelte Kreismeister (v.l.n.r.: Johann, Marian, Julian, Lennart, Niklas) Weitere Ergebnisse der TG Staffeln: U10 4 ...
3
Gerätturnen weiblich
Gerätturnen weiblich mit guten Neuigkeiten
Bei den Gerätturnerinnen der Turngemeinde Camberg gibt es einiges Neues zu berichten. Nach der sehr erfolgreichen Teilnahme an den Gaueinzel-Rahmenwettkämpfen im Juli (wir berichteten im letzten TG aktuell), wurde für den nächsten Wettkampf trainiert. Bei den Gaumannschafts-Rahmen-Wettkämpfen Gerätturnen weiblich des Turngau Mittellahn, die erstmals seit der Corona Pandemie am 17. September in Limburg ausgetragen wurden, waren die zwei Mannschaften der TG Camberg wieder einmal erfolgreich! Die Mannschaft der jüngeren Turnerinnen im Alter von 10 bis 12 Jahren nahmen zum ersten Mal an den Mannschaftswettkämpfen teil. In ihrem Wettkampf mit den Turnübungen P3/P4 zeigten sie an allen 4 Geräten Schwebebalken, Boden, Sprung und Stufenbarren eine absolut solide Leistung. Mit dem 4. Platz in ihrem Wettkampf waren sowohl die Turnerinnen Hannah Kleer, Mia Kohler, Rebekka Koslowski und Marlitt Reiche als auch die Übungsleiterinnen sehr zufrieden. Die älteren Turnerinnen, Jahrgang 2008 und jünger, kamen in ihrem Wettkampf P4/P5 sogar aufs Siegertreppchen und wurden für den 2. Platz mit Silbermedaillen belohnt. Mit ihrer tollen Leistung haben die Turnerinnen leider nur ganz knapp den 1. Platz verfehlt, es fehlten nur 0,7 Punkte für den Sieg. Am Boden, Sprung und Stufenbarren erturnte sich die Mannschaft die höchsten Wertnoten des gesamten Wettkampfs, nur am Schwebebalken mussten sie sich dem Sieger geschlagen geben. Für diese Mannschaft turnten Cleo Bölsing, Josephine Häring, Nele Herzog ...
16
Leichtathletik
Erfolgreiche KM-Staffel
Am vergangenen Sonntag wurden im Sportzentrum in Bad Camberg ein kleines Staffel Sportfest ausgetragen, was gleichzeitig auch als Kreismeisterschaft gewertet wurde. Die Titelkämpfe wurden nur unter fünf Vereinen aus dem Kreis Limburg Weilburg ausgemacht. Mit von der Partie war die LG Dornburg, der TSV Kirberg, der SC Oberland, die LSG Goldener Grund, und die TG Camberg. Es wurden zunächst die Kreismeister über die 4 × 50 m Staffel der U10 gesucht. Dort gewann die Staffel der LSG (Paul Kaiser, Bastian Müller, Philip Sahler, Marlon Schuhen) in tollen 33,71sec. Auch über die 3 x 800m siegte die LSG in ähnlicher Besetzung LSG (Philip Sahler, Paul Kaiser, Marlon Schuhen) in 10:06,97min.Beste TG Staffel über die 50m war an diesem Tag die Staffel um Lena Muth, Marian Duma, Medin Bulic und Lili Asfaha (37,23sec, Platz 3) und über die 800m die Staffel mit Elisa Schnicke, Madita Schnicke und Janne Ehrlach (11:27,12min, Platz 3).Bei der U12 siegte über die selbe Distanz die Staffel des TSV Kirberg (Jonas Wagner, Lotta Herdter, Jonas Becker, Hanna Schneider) in schnellen 31,11sec die auch bei der 3 x 800 m Staffel (Lotta Herdter, Jonas Becker, Hanna Schneider) als erstes das Staffelholz in 9:22,81min ins Ziel brachten. Bestes TG Team über die 50m waren Luna Rath, Dahlia Wehlus, Paul Mensch und Max Roth (34,56sec, Platz 6). Über die 800m belegten von der TG Max Roth, Paul Mensch und Dahlia Wehlus in 10:03,86min den 2. Platz und sicherten sich so den Vizekreismeistertitel.Bei der Jugend U1...
20
Gymnastik für Männer ab 30
Jubiläumstour 2022
Im Jahr 1982 gründete Karl Rühl in der Turngemeinde Camberg eine neue Abteilung, die er ?Gymnastik für Männer ab 30 Jahren? nannte. Damit wollte er erreichen, dass die jungen Männer, die mit Anfang 30 das Fußball- oder Handball-Spielen aufgaben, nicht auf der Couch landeten, sondern weiter Sport trieben. Er hatte offenbar eine wirkliche Marktlücke entdeckt, denn die Abteilung fand guten Zulauf. Die Gruppe wuchs schnell an und man traf sich jeden Montagabend in der TG-Halle zu Gymnastik, Kraftübungen und Ballspielen. Im Sommer wurde das Hallentraining schon bald durch Radtouren in der Umgebung  von Bad Camberg ergänzt. Weil die von Karl Rühl gewählte Abteilungsbezeichnung doch etwas umständlich klang, nannten sich die Sportler selbst die ?Montagsbuben?. Sie sind inzwischen nicht mehr aus der TG wegzudenken.    Aus Anlass des 40-jährigen Jubiläums der Abteilung organisierten Uwe Wloczyk und Klaus Barth eine mehrtägige Radtour in Österreich. Nach der Anreise mit Bus und Fahrradanhänger am 1. September 2022 starteten 21 Montagsbuben am folgenden Tag in der Nähe von Toblach (Südtirol) bei den berühmten ?Drei Zinnen? zu ihrer Tour. Die Strecke führte entlang der Drau bis an die slowenische Grenze zwischen Lavamünd und Dravograd. Auf dem Weg dort hin konnten die Radler die wunderschöne Landschaft des Dräu-Tales bewundern. Der Weg führte unter anderem durch die Städte Lienz, Spittal, Villach, Verden am Wörthersee und Klagenfurt. Insgesamt legten die Radler, die überwiegend ohne elekt...

Informationen aus der Presse

6
Badminton
Badminton-Stars in Bad Camberg
BAD CAMBERG. Eines der erfolgreichsten Jahre im deutschen Badmintonsport geht mit zwei Länderspielen gegen Europas Supermacht Dänemark zu Ende. Die beiden Austragungsorte heißen Bad Camberg und Dessau. Die Badmintonabteilung der TG Camberg hat damit wieder einmal den Vogel abgeschossen. Am Donnerstag, den 15. Dezember (18.45 Uhr, Einlass: 17 Uhr) empfängt die Deutsche Badminton-Nationalmannschaft in der Bad Camberger Kreissporthalle den amtierenden und 17-fachen Europameister Dänemark. Es ist eine Partie der Superlative in dieser Sportart: Dänemark ist amtierender Mannschaftseuropameister und hat diesen Titel bisher 17-mal gewonnen. Deutschland ist amtierender EM-Dritter. 2021 im finnischen Vantaa hat das Team das Halbfinale gegen Dänemark sehr knapp mit 2:3 verloren. Man hat also noch eine kleine Rechnung offen. Der Deutsche Badminton-Verband will mit seiner wohl besten Formation antreten. Somit könnten sich die Zuschauer auf Badminton-Superstar Mark Lamsfuß freuen. Der aktuell zweifache Europameister (Gold im Herrendoppel mit Marvin Seidel und Gold im Mixed mit Isabell Lohau) würde sich damit erstmals nach dem Gewinn der beiden Titel bei einem Länderspiel in Deutschland präsentieren. Auf einen Einsatz hofft auch die mehrfache Deutsche Meisterin Ivonne Li. Sie spielt inzwischen in der Bundesliga für den hessischen Verein SV Fun Ball Dortelweil. Durch Top-Ergebnisse in den letzten Monaten ist sie in der Weltrangliste mit Platz 27 in die erweiterte Weltspit...
7
Badminton
Badminton-Weltklasse hautnah
BAD CAMBERG (ca/di). Es istder Badminton-Länderspielknüller schlechthin: Deutschland, Dritter der Europameisterschaft, empfängt am  Donnerstag, 15. Dezember, ab 18.45 Uhr in Bad Camberg den amtierenden Europameister Dänemark. Mit dem Duell gegen den 17-fachen  Europachampion endet eines der erfolgreichsten Jahre des deutschen Badmintons. Der sportliche Vergleich in der Kreissporthalle steht unter  dem Motto ?Badminton-Weltklasse hautnah erleben.? Holger Parakenings, Badminton-Abteilungsleiter der TG Camberg, gegenüber dem CA: ?Für uns geht ein langjähriger Wunsch in Erfüllung. Mit Deutschland und Dänemark können wir in unserer Halle einen Länderspiel-Hit  präsentieren.? Erneut arbeitet die TG bei der Organisation und Durchführung der Veranstaltung, analog der Länderspiele 2016 und 2019, mit  der Sportmarketingagentur AEP aus Delmenhorst zusammen. AEPChef Heinz Bußmann, der bereits 118 Badminton-Länderspiele in Deutschland mit Unterstützung von örtlichen Vereinen ausgerichtet hat, lobt: ?Mit dem Team der TG Camberg habe ich einen der wohl  kompetentesten örtlichen Ausrichter an meiner Seite, die ich mir vorstellen kann.? Der Deutsche Badminton-Verband (DBV) will mit seiner wohl besten Formation antreten. Somit könnten sich die Zuschauer auf Badminton-Superstar Mark Lamsfuß (aktuell zweifacher Europameister, Gold  im Herrendoppel mit Marvin Seidel und Gold im Mixed mit Isabell Lohau) freuen. Auf einen Einsatz hofft auch die mehrfache Deutsche  Meisterin Ivonne Li (SV Fun Ball D...
8
Badminton
Der Badminton-Knüller: EM-Dritter Deutschland empfängt Europameister Dänemark
Der Badminton-Knüller: EM-Dritter Deutschland empfängt Europameister Dänemark EM-Revanche in Bad Camberg Eines der erfolgreichsten Jahre im deutschen Badmintonsport geht mit zwei Länderspielen gegen Europas Supermacht Dänemark zu Ende. Die beiden glücklichen Austragungsorte heißen Bad Camberg und Dessau. Die Badmintonabteilung der TG Camberg hat damit wieder einmal den Vogel abgeschossen. Am Donnerstag, den 15. Dezember 2022 empfängt die Deutsche Badminton-Nationalmannschaft in der Bad Camberger Kreissporthalle den amtierenden und 17-fachen Europameister Dänemark. TGC-Badminton-Abteilungsleiter Holger Parakenings dazu: ?Es geht für uns ein langjähriger Wunsch in Erfüllung. Mit Deutschland und Dänemark können wir in unserer Halle ein Länderspiel präsentieren, welches aktuell besser in Europa nicht geht.? Es ist eine Partie der Superlative in dieser Sportart: Dänemark ist amtierender Mannschaftseuropameister und hat diesen Titel bisher 17-mal gewonnen. Deutschland ist amtierender EM-Dritter. 2021 im finnischen Vantaa hat das Team das Halbfinale gegen Dänemark sehr knapp mit 2:3 verloren. Man hat also noch eine kleine Rechnung offen. Der Deutsche Badminton-Verband will mit seiner wohl besten Formation antreten. Somit könnten sich die Zuschauer auf Badminton-Superstar Mark Lamsfuß freuen. Der aktuell zweifache Europa-meister (Gold im Herrendoppel mit Marvin Seidel und Gold im Mixed mit Isabell Lohau) würde sich damit erstmals nach dem Gewinn der beiden Titel bei einem Länderspiel...
9
Leichtathletik
Nächstes Jahr feiert die TG ihren 175. Geburtstag
BAD CAMBERG - Die Leichtathletikabteilung der TG Camberg ehrte die erfolgreichsten Athletinnen und Athleten der Jahre 2021 und 2022. Bedingt durch die Corona-Pandemie hatte die TG im Vorjahr keinen Ehrungsabend anberaumt. In den Freudenbecher fällt ein Wermutstropfen. Sprinterin Kim Eidam wird die TG im November verlassen. Sie schließt sich studienbedingt (Wohnortwechsel) der LG Eintracht Frankfurt an.  Die Ehrungen wurden von den Mitabteilungsleitern Christian Schütz und Sonja Bogner (Milena Hümmer, die Dritte im Bunde war verhindert) im Rahmen der Abteilungsversammlung vorgenommen. Für alle Kinder (U8 bis U12) gab es Medaillen in Gold, Silber und Bronze. Entscheidende Kriterien waren die Trainingsbeteiligung, Trainingsengagement, Wettkampfteilnahme und Mithilfe in der Vereinsarbeit. Die älteren Athletinnen und Athleten durften sich über große Pokale und Medaillen (Mannschaft des Jahres) freuen. ?Die Jahresbilanz sieht alles in allem gut aus. Bei den Kindern können wir uns über ausreichend Zulauf nicht beklagen. Im Jugendbereich ist die Resonanz allerdings dünn. Brikena Gashi, Kim Eidam und Julian Eufinger konnten bei den Deutschen Meisterschaften gute Platzierungen erreichen. Um auch weiterhin solche Erfolge zu erreichen, ist die Nachwuchsförderung sehr wichtig. Wir sind freilich stets auf der Suche nach Übungsleitern" betont Sonja Bogner.  Die Trainertätigkeit soll mit Anhebung der Entgelte attraktiver gestaltet werden. Auch gilt es die Mehrkosten (Fahrten, Melde-/Staergel...
11
Leichtathletik
Eidam wechselt zur Eintracht
BAD CAMBERG (di). Die Leichtathletikabteilung der TG Camberg ehrte die erfolgreichsten Athletinnen und Athleten der Jahre 2021 und 2022. In den Freudenbecher fällt ein Wehmutstropfen. Sprinterin Kim Eidam wird die TG im November verlassen. Sie schließt sich studienbedingt (Wohnortwechsel) der LG Eintracht Frankfurt an. Die Ehrungen wurden von den Mitabteilungsleitern Christian Schütz und Sonja Bogner (Milena Hümmer, die Dritte im Bunde war verhindert) im Rahmen der Abteilungsversammlung vorgenommen. Für alle Kinder (U8 bis U12) gab es Medaillen in Gold, Silber und Bronze. Entscheidende Kriterien waren die Trainingsbeteiligung, Trainingsengagement, Wettkampfteilnahme und Mithilfe in der Vereinsarbeit. Die älteren Athletinnen und Athleten durften sich über große Pokale und Medaillen (Mannschaft des Jahres) freuen. ?Die Jahresbilanz sieht alles in allem gut aus. Bei den Kindern können wir uns über ausreichend Zulauf nicht beklagen. Im Jugendbereich ist die Resonanz allerdings dünn. Brikena Gashi, Kim Eidam und Julian Eufinger konnten bei den Deutschen Meisterschaften gute Platzierungen erreichen. Um auch weiterhin solche Erfolge zu erreichen, ist die Nachwuchsförderung sehr wichtig. Wir sind freilich stets auf der Suche nach Übungsleitern" betont Sonja Bogner. Die Trainertätigkeit soll mit Anhebung der Entgelte attraktiver gestaltet werden. Auch gilt es die Mehrkosten (Fahrten, Meldegelder und Energie) aufzufangen. Das könnte mit der moderaten Erhöhung des monatlichen Ab-teilung...
15
Kindeswohl
Gemeinsames Fest für die Umsetzung der Kinderrechte
BAD CAMBERG. -imr- Zusammen mit der Turngemeinde Camberg und dem Lions-Club Idstein hatte der Deutsche Kinderschutzbund anlässlich des Weltkindertages an die TG-Halle eingeladen, um auf die Stärkung der Kinderrechte aufmerksam zu machen. Dabei lag allen Beteiligten das Thema "Kindeswohl" besonders am Herzen und sie wollen Groß und Klein dafür sensibilisieren. Die TG Camberg schaut bei Kindeswohlgefährdung nicht weg, sondern lebt eine Kultur des Hinsehens. Ziel ist es, Kinderschutz im Sport zu verankern und ein gemeinsames Verständnis davon zu entwickeln, wie für das Wohl der Kinder und Jugendlichen im Verein gesorgt wird. Bereits 2019 ist die TG Camberg dem Projekt "Kindeswohl im Sport - Schützen/Fördern/Beteiligen in Sportkreisen und Vereinen" beigetreten. Als Ansprechpartner der TG haben sich Maria Stillger und Thomas Rosa in das wichtige Thema eingearbeitet und stoßen im eigenen Vorstand auf offene Ohren. 2004 schlossen der Governorrat der deutschen Lions und "Klasse 2000" eine Vereinbarung, in der "Klasse 2000" als Programm für die Grundschule empfohlen wurde. Seit 2006 kooperieren die Lions-Jugendprogramme "Kindergarten plus", "Klasse 2000" und "Lions Quest-Erwachsen" werden. "Klasse 2000" ist das bundesweit größte Programm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung in der Grundschule. Es begleitet Kinder von der ersten bis zur vierten Klasse, um ihre Gesundheits- und Lebenskompetenzen frühzeitig und kontinuierlich zu stärken. Dabei setzt es auf die Zusammenar...