Turngemeinde Camberg 1848 e.V.

BackGround
Abteilungen gerätturnen  männlich gerätturnen weiblich leichtathletik gymnastik tanzen kinderturnen gesundheitssport blasorchester sportabzeichen lauftreff wintersport/wander/radfahren ropeskipping TG-Studio karate badminton prellball tischtennis basketball volleyball Turngemeinde Turngemeinde
TG_Report_online
Bitte bewegen Sie den Mauszeiger über die einzelnen Icons ...
für alle Pictogramme: © 1976 by www.erco.com
  • Eingeschränkter Übungsbetrieb

Wir freuen uns, ab dem 18. Mai 2020 unter Berücksichtigung der geltenden Auflagen einen eingeschränkten Übungsbetrieb anbieten zu können.

Das (eingeschränkte) Übungsangebot ist wie gewohnt im Übungsplan zu finden. Der Hygieneplan ist in Kürze hier zum Download bereit. Aufgrund der geltenden Auflagen steht uns nicht wie gewohnt unsere gesamte TG-Halle zur Verfügung. Der Situation geschuldet hier der aktuelle Hallenplan mit der neuen Wegeführung. Wie auf den nachstehenden Fotos zu sehen ist, wurde umlaufend [...]

Weitere Informationen

  • Verschiedene Informationen (1/2)
Mitgliederversammlung

Nachdem die Mitgliederversammlung der Turngemeinde Camberg (TG) am 14. März abgesagt werden musste, trafen sich die Mitglieder vor dem Tag des Stiftungsfestes an St. Peter & Paul, das eigentliche traditionell mit dem Sommerfest gefeiert werden sollte, zur verspäteten Mitgliederversammlung unter Einhaltung der Hygienevorschriften mit dem vorgegebenen Abstand in der vereinseigenen Halle. Stefan Schütz, Vorsitzender TG, begrüßte die erfreulich große Zahl an interessierten Mitgliedern und zog eine positive Bilanz aus dem Jahr 2019 mit zahlreichen Veranstaltungen und sportlichen Erfolgen. Höhepunkte waren dabei die Ausrichtung des Badminton-Länderspiels Deutschland gegen die Niederlande durch die Badmintonabteilung der TG und das wieder einmal gelungene Oktoberfest, das federführend von der Musikabteilung gestaltet wurde. Im Ausblick auf die Zukunft stellte Schütz die Planungen für einen Neubau auf der Turnerwiese vor, in dem ein Multifunktionsraum entstehen soll. Neben den Ehrenmitglieder begrüßte der Vorsitzende auch den Landtagsabgeordneten Andreas Hofmeister als Ehrengast und aktives Mitglied der TG-Montagsbuben. Im Rahmen der Versammlung standen nach der Entlastung des Vorstandes, die einstimmig erfolgte, Wahlen auf der Tagesordnung, bei denen die jeweiligen Amtsinhaber bestätigt wurden. Aber auch zwei neue Mitglieder arbeiten jetzt in den Reihen des Vorstands mit. Sonja Bogner vertritt als Nachfolgerin von Frank Loeven jetzt die Leichathletik-Abteilung im TG Vorstand und Stefan Gotthardt wird sich mit seinem Team als Nachfolger von Sandra Loeven der Mitgliederverwaltung widmen. Auch erfolgreiche Sportler wurden geehrt. Lennart Bessems und Birkena Gashi waren in den Wurfdisziplinen erfolgreich für die Leichtathletik-Abteilung bei Hessischen und Süddeutschen Meisterschaften, Michael Pflüger belegte beim Hessischen Landesturnfest der Gerätturner einen Platz auf dem Siegtreppchen und Turner Rainer Schlicht holte sich den Hessenmeistertitel und einen 6. Platz bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften. Stellvertretend für ihre auf Hessenebene erfolgreichen Sportler wurden Ali Cinar (Karate) und Wiola Tasch und Eva Michalek (beide Leichtathletik) geehrt. Neben Ehrungen für 25-, 40-, 50- , 60- und 65-jährige Mitgliedschaft freute sich Stefan Schütz, Karl-Heinz Haber und Franz Lenhart für 70-jährige Mitgliedschaft auszuzeichnen. Als neues Mitglied wurde Brigitte Thies in den Ehrenrat gewählt. Zwei erfreuliche Mitteilungen hatte der TG-Vorsitzende zum Abschluss der Sitzung: der Sportbetrieb im Kinderbereich läuft nach den Sommerferien wieder an und die TG hat jetzt aktuell 2011 Mitglieder.

  • Verschiedene Informationen (2/2)
Deutsches Turnfest Leipzig 2021
Lungensport

Unser neues Angebot!

Im Juni 2020 startet voraussichtlich unser neues Angebot Lungensport.

Lungensport ist für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit einer Erkrankung der Lunge oder Atemwege geeignet oder die Symptome wie Brustenge oder Luftnot nach Treppensteigen gut kennen. Die Teilnahme läuft über die Verordnung „Rehasport Innere Medizin“, die vom Hausarzt oder Lungenfacharzt ausgestellt wird. In einer Stunde gemeinsamen Sports soll die Beweglichkeit der Wirbelgelenke und die Verbesserung der Atemsituation trainiert werden. Die Übungen finden im Sitzen, Stehen und Gehen statt, sodass alle Interessierten mitmachen können. Es wird immer auch ein Sitzangebot für eine Pause vorhanden sein.

Informationen aus der Turngemeinde

4
Leichtathletik
Wilko Schinker verstorben - TG Camberg trauert um Leichtathletik-Trainer
Am vergangen Dienstag, hat die Leichtathletikabteilung, die sehr traurige Nachricht erreicht, dass der langjährige Trainer Wilko Schinker plötzlich und unerwartet verstorben ist.  Wilko war am Sonntag, den 31.5.2020 mit seinem Fahrrad unterwegs, scheinbar ohne Fremdeinwirkung, wurde er leblos, neben diesem aufgefunden. Er konnte zwar wiederbelebt werden, jedoch war die Zeit zwischen dem Unfallgeschehen und dem Beginn der Wiederbelebung zu lange, sodass er sich davon leider nicht erholt hat. Am Abend des 1.6.2020 ist Wilko viel zu früh, im Alter von nur 56 Jahren verstorben.  Wilko Schinker war seit Anfang der 2000er Jahre Trainer unserer Leichtathletikabteilung. Als passionierter Sprinter (Bestzeit 10,73 sek/100 Meter) hat er von Anfang an die Athleten der Trainingsgruppe ?Sprint? trainiert. Von Beginn an, hat er mit seiner akribischen Arbeit die Athleten von "Laufinteressierten" zu wahren Sprintern geformt. Bei Wind und Wetter stand Wilko mit seinen Athleten auf dem Platz, im Wald oder auch in der Halle, immer im Fokus: die Verbesserung seiner Athleten.  Sehr gute Leistungen auf Kreis- und Regionalebene waren für Wilko Genugtuung und Ansporn zugleich, mehr zu erreichen. Die Erfolge mit seinen Athleten bei Süddeutschen und Deutschen Meisterschaften gaben ihm Recht. Ihm waren nicht die Platzierungen wichtig, für ihn war jede Verbesserung der Leistung der wahre Sieg.  Auch wenn die Trainings manchmal sehr anstrengend waren und so mancher Athlet am liebsten das Handtuch gewor...
5
Kindeswohl
Kindeswohlbeauftragte stellen sich vor
Maria und Thomas stellen sich kurz vor: Frage: Maria du bist momentan als Übungsleiterin aktiv und bietest Fitnesstraining für Frauen sowie offenes Training im TG-Studio an. Seit wann bist du denn schon in der TG Mitglied ? Maria: Ich habe mit Badminton angefangen und war dort 1989 Gründungsmitglied, seit dieser Zeit bin ich mit dem Verein eng verbunden Frage: Thomas, was ist deine Verbindung zu Kindern in der TG? Thomas: Ich war von fast 30 Jahren der erste Zivildienstleistende der TG. Zu meinen Aufgaben gehörte auch, sechs Kindergruppen zu betreuen. Das hat mir viel Spaß gemacht. Noch etwas länger trainiere ich die Kinder der Tischtennisabteilung. Frage: Maria, was lockt dich an dieser Aufgabe? Maria: Mir liegt am Herzen, dass es Kindern gut geht, dass sie ohne Druck, Gewalt oder andere negative Einflüsse ihr Wesen, ihre Talente und Fähigkeiten entdecken und weiterentwickeln können. Ich bin seit meinem 15. Lebensjahr in der Kinder- und Jugendarbeit lange Jahre tätig gewesen. Als studierte Pädagogin kann ich mein Fachwissen und meine Erfahrungen einbringen. Ich bin mittlerweile auch ausgebildete Mediatorin und Lernende in der Methode der Gewaltfreien Kommunikation, auch das könnte behilflich sein, wenn es Fragen oder Klärungsbedarf gibt. Maria Thomas: Wir freuen uns beide sehr, dieses wichtige Thema für unseren Verein weiter voran zu treiben und für den Schutz der Kinder weiter zu sensibilisieren. Wir haben einiges vor, dazu gehört zum Beispiel dass wir gemeinsam mit der Spo...
11
Archiv
Das TG-Archiv in Zeiten des Coronavirus
Vieles ist schon geschafft, vieles wartet noch auf Bearbeitung. In dieser Situation trifft es auch das Archivteam - das Coronavirus. Nachdem seit zwei Jahren monatliche Team-Treffen dazu führten, dass mehr als 25 Ordner, hauptsächlich mit Unterlagen des Vorstandes, gesichtet und nach Kriterien ?Bedeutung und zukunftweisend? archiviert wurden, musste auch das Team per März 2020 seine Arbeit vorübergehend einstellen. Da stellt sich die Frage, bedeutet das nun Stillstand oder können wir die Zeit nutzen, um Vorarbeiten für die Archivtätigkeiten nach der Krise erbringen? - Die Antwort lautet ?ja?, alle können dazu beitragen. Unterlagen aus Abteilungen könnten jetzt durch die Mitglieder gesichtet und zur künftigen Archivierung vorbereitet werden. Was wäre jetzt konkret zu tun? Sichtung und Sammlung von Unterlagen der Abteilungen durch die Mitglieder der Abteilungen. Um die Einheitlichkeit der Archivierung zu sichern, sind ein paar einfache Regeln zu  beachten. Diese stehen auf Abruf bei den unten aufgeführten Sportfreunden zur Verfügung. Auch Dokumente und Sachgegenstände, die nicht in Ordnern zu archivieren sind, können nach Abstimmung dem Archivteam übergeben werden. Die Sammlung der Unterlagen aus den Abteilungen erfolgt in DIN A4-Ordnern, Unterlagen gegliedert nach Jahren und Monaten, jüngstes Datum jeweils oben (Ordner werden bei Bedarf vom Archivteam bereitgestellt). Übrigens sichert die Mitwirkung der Abteilungen u. a., dass diejenigen Unterlagen archiviert werden, die aus S...
12
Leichtathletik
Saisonstart mit Hindernissen
Ob diese Saison noch weitere Top-Platzierungen für unsere Athleten möglich sind? Der Start in die Freiluftsaison gelangt schon einmal. Bei den Hessischen Winterwurfmeisterschaften im Januar überzeugte im roten TG-Dress vor allem Brikena Gashi in der W15, wie könnte es auch anders sein. In ihrer Paradedisziplin, dem Hammerwurf, wurde sie mit 35,94m Vizemeisterin. Gut zwei Stunden später sicherte sie sich dann auch im Diskuswurf ihre zweite Medaille, die Bronzene. Brikena schleuderte den Diskus auf 28,77m und stellte damit eine neue persönliche Bestleistung auf.  Neben Brikena waren aber noch zwei weitere unserer Athleten erfolgreich. Lennart Bessems und Marian Hartmann gingen im Diskuswurf der M14 an den Start. Trotz der kalten Witterung erreichten sie das Finale und belegten einen guten 4. (27,76m) und 7. Platz (24,20m). Für Marian war es die erste große Meisterschaft, das lässt auf mehr hoffen. Schon eine Woche später, diesmal in den älteren Jahrgängen waren unsere Werferdamen wieder mit Herzblut dabei. Maren Zirfas erreichte bei der U18 den 5. Platz in Sperrwurf mit starken 31,40m. Auch Brikena war wieder erfolgreich, obwohl sie bei den älteren Jahrgängen hochstartete. Am Ende des Tages war für sie mit Bestleistungen im Hammerwurf (37,86m) der 6. Platz und im Diskuswurf (29,94m) der 4. Platz. zu verbuchen. Aber nicht nur unsere Werfer machten sich einen Namen auch Maxime Bastian gelang dies über die 60m bei Hessischen Hallenmeisterschaften. Mit tollen 8,62 sec in Vorlauf v...
14
Gerätturnen weiblich
Neues vom Gerätturnen weiblich
Aufgrund der Corona-Situation gibt es leider nicht viel von den TG-Turnerinnen zu berichten. Eine schöne Neuigkeit gibt es allerdings: unsere Übungsleiterin Ineke Fuhrmeister hat ihr 2. Kind bekommen. Am 11. September 2019 kam ihre Tochter Nora zur Welt. Wir hatten darüber ganz kurz im Jahresbericht 2019 berichtet, möchten dies im TG-Newsletter aber auch gerne erwähnen. Herzlichen Glückwunsch an Ineke und Andreas und die große Schwester Nieke! Da wir zur Zeit kein Training halten können, gibt es leider kein Bild mit Ineke und ihren beiden Mädels gemeinsam mit den Turnerinnen.   Normalerweise hätten wir über die Gau-Einzelwettkämpfe, die am 28. März 2020 stattfinden sollten, berichten können. Aber diese Wettkämpfe sind leider der Corona-Krise zum Opfer gefallen. Unsere Turnerinnen wollten sich wie immer mit Turnerinnen der anderen Vereine des Turngaus messen. Auch ein paar Nachwuchsturnerinnen wollten diesmal ihre erst Wettkampferfahrung sammeln. Ob diese Einzel-Wettkämpfe nachgeholt werden und ob die Mannschafts-Wettkämpfe Anfang September stattfinden können, bleibt abzuwarten. Im letzten Jahr hatten wir den Abschied zweier Übungsleiterinnen zu verkraften und zeitlich fast parallel hat sich Ineke in die kurze Babypause verabschiedet. Inzwischen lief das Training mit einem teilweise neuen Team von Übungsleiterinnen wieder rund. Aber im Sommer kommen neue Veränderungen auf uns zu. Einige unserer Übungsleiterinnen, die gerade in der Abitur-Phase stecken bzw. letztes Jahr mit d...
17
Turngemeinde
Interview mit Prof. Dr. med. Christoph Stephan vom 10. Mai 2020 zur Wiederaufnahme des Übungsbetriebs bei der TG Camberg
Am Sonntag, dem 10. Mai 2020 fand in der TG-Halle ein Interview zwischen den Vorstandsmitgliedern Stefan und Thomas mit Prof. Stephan statt. Der Wortlaut des Interviews ist nachfolgend abgebildet, das Interwiew steht hier zum Download bereit. Christoph Stephan ist Professor für Innere Medizin und Infektiologie an der Goethe-Universität Frankfurt und arbeitet als Oberarzt im Universitätsklinikum. Dort leitet er die HIV-Ambulanz und das Studienzentrum, wo klinische Forschung zu Infektions-Therapien stattfindet. Seit fast 22 Jahren arbeitet er dort als Arzt und hat Patientinnen und Patienten mit HIV/AIDS, Tuberkulose, Malaria, aber auch SARS- und Ebola-Viruserkrankungen erfolgreich behandelt. Schon als im Januar 2020, als erste Menschen mit der neuen Erkrankung COVID-19 über den Flughafen Frankfurt Deutschland erreichten, sammelte er mit seinem Team erste Erfahrungen zu dieser neuen Erkrankung. Als langjähriges Mitglied der Turngemeinde Camberg ist er nun selbst in seinem Sportverein betroffen vom Lock-Down, also der Einstellung des Übungsbetriebs. Jetzt berät er den TG-Vorstand beim geplanten Wiedereinstieg in die sportlichen Vereinsaktivitäten, um Infektionen zu verhindern. Am 10. Mai 2020 führten Stefan Schütz (Vorsitzender) und Thomas Rosa (stellv. Vorsitzender) von der Turngemeinde Camberg 1848 e.V. dieses Interview mit Prof. Stephan. Stefan: Wie siehst Du den Unterschied zwischen Sport in unserer Halle und draußen auf der Turnerwiese? Christoph: Grundsätzlich ist bezügli...

Informationen aus der Presse

1
Turngemeinde
TG plant Multifunktionsraum
BAD CAMBERG (ca/di). Bei der gut besuchten Mitgliederversammlung der Turngemeinde (TG) Camberg in der Vereinsturnhalle zog der erste Vorsitzende Stefan Schütz in seiner Analyse eine positive 2019er-Bilanz. Der Sportbetrieb im Kinderbereich läuft nach den Sommerferien wieder an. Die Mitgliederzahl ist aktuell 2011 Köpfe angestiegen. Höhepunkte 2019 waren die Ausrichtung des Badminton-Länderspiels Deutschland gegen die Niederlande und das gelungene Oktoberfest. Im Ausblick auf die Zukunft stellte Schütz die Planungen für einen Neubau (mit Multifunktionsraum) auf der Turnerwiese vor. Neben den Ehrenmitgliedern begrüßte der TG-Chef auch den Landtagsabgeordneten Andreas Hofmeister (CDU). Der frühere Kunstturner ist aktives Mitglied der TG-Montagsbuben. Bei den Neuwahlen wurden die Amtsinhaber bestätigt. Neu im Vorstand dabei sind die einstige Klasse-Speerwerferin auf Hessenebene und Handball-Powerfrau Sonja Bogner (Leichtathletikabteilung, Nachfolgerin von Frank Loeven) und Stefan Gotthardt. Er wird sich mit seinem Team als Nachfolger von Sandra Loeven der Mitgliederverwaltung widmen. Brigitte Thies wurde neu in den Ehrenrat gewählt. Im sportlichen Bereich sorgten diese Athleten (der CA berichtete) für Furore: Leichtathletik: Lennart Bessems, Birkena Gashi. Gerätturnen: Michael Pflüger. Turnen: Rainer Schlicht. Karate: Dilan Öner, Dominik Kleindienst, Louis Kleindienst und Asar Ethan. Stellvertretend für ihre erfolgreichen Nachwuchstalente wurden die Trainer Ali Cinar (Karate) sow...
2
Turngemeinde
Die TG ist für die Zukunft gerüstet
Erfolgreiche Trainer und Sportler wurden für ihre Erfolge bei hessischen und deutschen Meisterschaften geehrt, von links: Rainer Schlicht, Michael Pflüger (beide Gerätturnen), Ali Cinar (Trainer Karate), Lennart Bessems, Birkena Gashi (beide Leichtathletik), Eva Michalek und Wiola Tasch (beide Trainer Leichtathletik). BAD CAMBERG. -jmr- Nachdem die Mitgliederversammlung der Turngemeinde Camberg (TG) am 14. März abgesagt werden musste, trafen sich die Mitglieder vor dem Tag des Stiftungsfestes an St. Peter & Paul, das eigentliche traditionell mit dem Sommerfest gefeiert werden sollte, zur verspäteten Mitgliederversammlung unter Einhaltung der Hygienevorschriften mit dem vorgegebenen Abstand in der vereinseigenen Halle. Stefan Schütz, Vorsitzender TG, begrüßte die erfreulich große Zahl an interessierten Mitgliedern und zog eine positive Bilanz aus dem Jahr 2019 mit zahlreichen Veranstaltungen und sportlichen Erfolgen. Höhepunkte waren dabei die Ausrichtung des Badminton-Länderspiels Deutschland gegen die Niederlande durch die Badmintonabteilung der TG und das wieder einmal gelungene Oktoberfest, das federführend von der Musikabteilung gestaltet wurde. Im Ausblick auf die Zukunft stellte Schütz die Planungen für einen Neubau auf der Turnerwiese vor, in dem ein Multifunktionsraum entstehen soll. Neben den Ehrenmitglieder begrüßte der Vorsitzende auch den Landtagsabgeordneten Andreas Hofmeister als Ehrengast und aktives Mitglied der TG-Montagsbuben. Im Rahmen der Versammlung s...
11
Badminton
Badestadt im Badmintonfieber
Deutschland besiegt in Bad Camberg die Auswahl der Niederlande mit 5:0BADCAMBERG (di). Tolle Atmosphäre, spektakuläre Ballwechsel und ein großartiges Ambiente prägten das Badminton-Länderspiel zwischen dem Vizeeuropameister Deutschland und der Niederlande (5:0). 700 Zuschauer erlebten in Bad Camberg den sportlichen Spektakel. BadCamberg kann Badminton! Es war eine Werbung für die olympische Sportart, aber auch für die Badmintonabteilung der TG Camberg. Die Kreissporthalle vermittelte am vergangenen Dienstagabend mit den zwei Spielfeld-Teppichen den Glanz eines Schmuckkästchens. Die Mitglieder der 140 Köpfe zählenden Badmintonabteilung hatten zwei Tage vor dem Sport-Event und den Tag danach mächtig in die Hände gespuckt. ?Die viele Arbeit hat sich gelohnt?, betonten Abteilungsleiter Parakenings und Pressesprecherin Dagmar Hohl unisono. Zu Beginn der Veranstaltung richtete Parakenings Worte des Dankes an die Adresse des Schirmherrn Landrat Michael Köberle (CDU) und der zahlreichen Sponsoren. Vor dem ersten Ballwechsel hatten Mitglieder der TG-Musikabteilung unter der Leitung der Badmintonspielerin Selina Lenz die beiden Nationalhymnen live präsentiert. Die Rope Skipperinnen der TG gaben bei ihren Darbietungen einen Einblick in ihr reichhaltiges Repertoire. Hallensprecher Heinz Bußmann (Delmenhorst) war der perfekte Anheizer. Der sportliche ?Beipack? stimmte! Im gastronomischen Bereich erfuhr die TG-Badminton Unterstützung seitens des Carnevalvereins Camberg. Ergebnisse: Herrene...
12
Badminton
Badminton-Party in Camberg
Badminton Deutsche Auswahl schlägt die Niederlande mit 5:0 ?TGCamberg freut sich über mehr als 700 Gäste   Beim Badminton-Länderspiel in der Kreissporthalle Bad Camberg überzeugte der Vize-Europameister Deutschland gegen den EM Dritten aus den Niederlanden mit einem souveränen 5:0-Erfolg. Die TG Camberg freute sich über eine tolle Atmosphäre vor ausverkauftem Haus.Bad Camberg. Noch einmal stehende Ovationen. Auf beiden Feldern in der mit mehr als 700 Zuschauern ausverkauften Bad Camberger Kreissporthalle stand es 18:18 im zweiten Satz. Sowohl für Annabella Jäger und Stine Küspert im Damen-Doppel als auch für JanColin Völker und Bjarne Geis im Herren-Doppel ging es um den Matchgewinn und damit um den Gesamtsieg im Badminton-Ländervergleich mit den Niederlanden. Das Publikum stand auf den Rängen, applaudierte und sorgte für eine Gänsehaut-Atmosphäre, die auch bei den Sportlern Eindruck hinterließ. ?Ich hatte so etwas noch nie. Ich will einfach nur danke sagen. Es war toll?, sagte etwa Ann-Kathrin Spöri nach ihrem Erfolg im DreiSatz-Krimi zum Auftakt im Damen Einzel gegen Maike Versteeg. Dass beide deutschen Doppel erfolgreich waren und Deutschland das Länderspiel deutlich mit 5:0 für sich entschieden hatte, war angesichts der Party auf den Rängen fast eine Randnotiz. Detaillierte Kleinstarbeit Der Aufwand der TG Camberg, die in detaillierter Kleinstarbeit die Halle für das Event präpariert hatte, hatte sich vollends gelohnt. ?Als ich gehört habe, dass wir ausverkauft sind, habe...
15
Badminton
Es ist angerichtet
Länderspiel in Bad Camberg ist fast ausverkauft ?Sponsor Auto-Bach präsentiert Fahrzeuge   BADCAMBERG(di). Der Countdown läuft. In zwölf Tagen, Dienstag, 3. Dezember, 18.45 Uhr, steht in Bad Camberg (Kreissporthalle) der Badmintonhit mit Vize-Europameister Deutschland gegen die Niederlande an. Die Sporthalle an der Pommernstraße ist ab 17 Uhr geöffnet. Der Deutsche Badminton-Verband (DBV) hat nach seinen guten Erfahrungen mit der TG Camberg das Kräftemessen nach Bad Camberg vergeben. Analog 2016 des Junioren-Länderspiels Deutschland gegen Belgien ist die TG erneut der örtliche Mitausrichter des Ländervergleichs. Im Vorfeld des Sport Events hatten die TG-Badminton und Mitausrichter Heinz Bußmann (Sportmarketingagentur Advantage Event Projekte, Delmenhorst) gemeinsam mit dem Hauptsponsor Auto-Bach im Rahmen eines Pressegespräches in den Räumlichkeiten der Auto Pabst GmbH, Beuerbacher Landstraße 4 in Bad Camberg die Details der Veranstaltung kundgetan. Auto-Bach wird im Rahmen des Länderspiels auf dem Areal vor der Kreissporthalle mehrere Personenkraftfahrzeuge der Marken Skoda und Audi präsentieren. Beide Nationen zählen zur Badmintonelite in Europa. In der Badmintonszene ist das Duell der ?ewigen Rivalen? das Länderspiel des Jahres. Der amtierende Vize-Europameister Deutschland empfängt in der Badestadt die Auswahl der Niederlande, den Dritten der Europameisterschaft. Mehr geht eigentlich kaum! Die 700 Zuschauer fassende Halle in der Badestadt ist fast ausverkauft. Im Vorverka...
16
Badminton
Vier Punkte für TG Camberg I
Vierte Mannschaft der Badestädter rückt nach ihrem 6:2-Kantersieg auf Tabellenrang vier vor BADCAMBERG(di). Die TG Camberg I (jetzt Rang drei) kommt in der Badminton-Bezirksliga A Wiesbaden langsam ins Rollen. Am Doppelspieltag gab es zwei Siege. Tristesse indessen bei der gleichklassigenTG II( 0:12-Punkte). Zwei 4:4-Remis erzielte die TG III. Ergebnisse im Stenogramm:Bezirksliga A: 1.Wiesbadener BC I?TG Camberg I 3:5 Punkte: Nadine Petri, Felix Waldschmidt, Christopher Claus, Petri/Pauline Weikl, Weikl/Holger Parakenings. TG I?BC Ginsheim-Mainspitze III 8:0. Punkte: Petri, Christoph Rösner, Falko Schwarz (Aufgabe des Gegners nach dem Doppel),Waldschmidt, Weikl/Petri, Parakenings/Schwarz, Waldschmidt/Rösner, Weikl/Parakenings. TG II ?1. Wiesbadener BCI 2:6. Punkte: Pauline Weikl, Dagmar Hohl/Weikl. Bezirksliga B: SG Flörsheim/Rüsselsheim III ? TG III 4:4. Punkte: John D?Souza, Astrid Parakenings/Jessica Herborn, Florian Clauss/JanisWaldschmidt, Parakenings/Kai Sodemann.TG III ?BC Ginsheim-Mainspitze IV 4:4. Punkte: Herborn, Waldschmidt, Stefan Schlosser, Sodemann/Schlosser. Bezirksliga C1: TSV Bleidenstadt ? TG IV 2:6. Punkte: Jessica Herborn, Enrico Bach, Tobias Müller, Tanja Pinkel/Jessica Herborn, Jörg Heiskel/Torsten Munsch, Pinkel/Heiskel. Nomen est omen:Die TV IV rückt auf Tabellenplatz vier vor. Schüler MiniWiesbaden: TG ? SG Flörsheim/Rüsselsheim 6:0. Punkte: Anna Pinkel, Joshua Reis, Lukas Rennemann und Nils Pinkel, Joshua Reis/Nils Pinkel, Lukas Rennemann/Philipp Ha...